Kriminetz Krimi Rezensionen zu München

Cover von: Die im Dunkeln sieht man nicht

Karl Wieners hat viel verloren und nun kommt er 1950 zurück nach München. Den Kontakt zu der Familie vermeidet er zunächst. Aber als er seiner Nichte Magda begegnet, zieht es ihn doch wieder in sein Elternhaus. Der ehemalige Schriftsteller erhofft sich bei der neu gegründeten Zeitschrift „Blitzlicht“ einen Job. Daher ermittelt er in Sachen Raubkunst und findet immer mehr Gefallen an dem Job, zumal ihn Magda bei seinen Recherchen unterstützt. Dabei begegnet er...

Cover von: Unbarmherzig
Rezension zu: Unbarmherzig

Als in Altbruck Teile von zwei Skeletten gefunden werden, wird bald klar, dass die Leichen schon seit mehreren Jahrzehnten verscharrt waren. Gina Angelucci, Spezialistin für Cold Cases bei der Kripo München, übernimmt mit ihrem Kollegen die Ermittlungen. Zunächst scheint es schwierig, die Identitäten der Toten festzustellen. Doch bald wird klar, dass die Geschehnisse etwas mit der Munitionsfabrik und dem Zwangsarbeitslager zu tun haben müssen.

Mit dieser...

Cover von: Letzte Reise
Rezension zu: Letzte Reise

„Was ist denn hier passiert?“, fragt sich Kriminalkommissar Klaus Hummel, als er nach einer wohl chaotischen Nacht auf einem Parkplatz an eine Straße im Bayerischen Wald rüde von 2 Streifenbeamten geweckt wird. Er hat die Nacht in der Schlafkoje eines Lastwagens verbracht. Und im Frachtraum dieses LKW sind 9 tote Frauen – erfroren. Was hat er damit zu tun? Zusammen mit seinen Kollegen Frank Zander, Doris Roßmeier und dem Kollegen Brandl aus dem Bayerwald...

Cover von: Gegen deinen Willen
Rezension zu: Gegen deinen Willen

Im Englischen Garten wird die Leiche von Matthias Krumbad, einem 43-jährigen Lehrer gefunden. Er wurde erschossen und auf seine Brust war das Wort „Drecksau“ eingeritzt.

Toni und ihr Team nehmen die Ermittlungen auf und stoßen an seiner Wohnungstüre auf eine Panzerverriegelung, auf seinem Laptop befinden sich fragwürdige Bilder von Teenies und im Kellerabteil gibt es ein größeres Behältnis mit Liquid Ecstasy. Es stellt sich nun die Frage, wer hatte eine...

Zusammen mit seinem Kollegen Professor Ledoux beauftragt Ellis Ehemann die wiedererstandene Detektivgruppe V.I.E.R. mit einem neuen Fall. Einer ihrer Studenten, der Doktorand Viktor Jenko, ist mit wertvollen alten Papieren aus einer Ausgrabung verschwunden. Angeblich soll sich darauf das geheime Rezept für ein antikes Allheilmittel, den „Theriak“, befinden. Die vier Hobbydetektive sind erfreut über diese Aufgabe, scheint sich die Verfolgung recht gut zu...

Cover von: Unbarmherzig
Rezension zu: Unbarmherzig

Fall 2 für Gina Angelucci, Mutter, Partnerin und Spezialistin für »Cold Cases« in München. Aus ein paar realen Dokumenten und Begebenheiten spinnt Inge Löhnig einen Kriminalroman um Heimat, Verbrechen und Schuld. Die Motive, nach denen Menschen Verbrechen begehen und begangen haben, sind oftmals »banal«, die Geschichten, wie es dazu kam, dafür meist sehr vielfältig.

Dies trifft auch auf diesen Roman zu. Sobald in Altbruck, einem fiktiven Dorf hinter...

Gero Valerius, Ina, Elli und Rüdiger sind Freunde seit ihrer Schulzeit. Damals hatten sie einen Detektivclub mit dem Namen V.I.E.R. gegründet und viel Spaß zusammen gehabt. Jahrzehnte später trafen sie sich wieder, Ina brauchte Hilfe bei einer schwierigen journalistischen Recherche zum Elfenbeinschmuggel. Damit wurde dem jugendlichen Club und der alten Freundschaft wieder Leben eingehaucht. Nachdem das erste Abenteuer erfolgreich geendet hatte, braucht jetzt...

Dieser Krimi ist wirklich klasse geschrieben. Ich finde ihn sehr spannend und – abgesehen davon – wirft die Story nebenbei ein Licht auf die mafiösen Strukturen, die sich in unserer Lebensmittelindustrie breit gemacht haben. Insofern ist das Buch mehr als nur ein Krimi; es übt zumindest unterschwellig Kritik an unserer Politik bzw. dem gesamten System der Lebensmittelherstellung. Überzeugend die Charaktere der Protagonisten – die investigative Journalistin...

Cover von: Unbarmherzig
Rezension zu: Unbarmherzig

Auch dieser Krimi der Autorin hat mir wieder sehr gut gefallen. Es geht um eine alte Familienfehde und um Zwangsarbeit in den 40er Jahren. Die Geschichte spielt in einem kleinen Dorf in der Nähe von München. Sie wird in zwei Zeitebenen erzählt.

Gina Angelucci kehrt nach zwei Jahren Elternzeit als Ermittlerin für ungelöste Kriminalfälle in ihren Beruf zurück. Als alte Knochen gefunden werden, übernimmt sie den Fall. Sie muss viele Puzzleteile...

Rezension zu: Fleischmaler

„Der Fleischmaler“ von Jo Machedanz ist ein Taschenbuch mit 309 Seiten. Die Kapitel sind mit Datum, Uhrzeit und Ort überschrieben. Im Anhang befindet sich ein Verzeichnis der handelnden Personen.

Die Geschichte wird in mehreren Handlungssträngen erzählt. Zum einen gibt es den Aussteiger Paul, der in einem heruntergekommen Haus mit mehreren suspekten und kriminellen Personen wohnt. Sein Buch will kein Verlag veröffentlichen und nun recherchiert er für...

Cover von: Monacomord
Rezension zu: Monacomord

München: Eine junge Frau soll in den Isarauen von ihrem Mann erschlagen worden sein. Oder war es doch ein tödlicher Unfall? Die Münchner Kripo ist gnadenlos unterbesetzt und so wird Exkommissar und heute Privatermittler Max Raintaler von seinem ehemaligen Kollegen und Freund Franz Wurmdobler angeheuert, um sich um diesen Fall zu kümmern. Doch kaum hat er den Fall übernommen, trifft die Familie ein Drama nach dem anderen. Aber auch Max gerät ins Visier eines...

Rezension zu: Fleischmaler

Ein toller Berlin-Thriller, bei dem es um Nazi-Kunst, Flammenwerfer und vielschichtige Charaktere geht. Jo Machedanz’ erster Ausflug ins Genre ist definitiv geglückt.

Inhalt:
Ein Mann verbrennt in seinem Wagen, eine junge Frau verschwindet spurlos. Leider erkennt die Polizei keinen Zusammenhang, so dass die taube Kiki Timm selbst Nachforschungen anstellt. Unterstützt wird sie von Aussteiger Paul, neben dessen Wohnhaus der Wagen in den Flammen eines...

Cover von: Münchner Kollegium
Rezension zu: Münchner Kollegium

Nach dem brutalen Mord an einer Lehrerin geht im Münchner Robert-Koch-Gymnasium, einer selbsternannten Eliteschule, die Angst um. Zu Recht, wie sich zeigt, denn kurz darauf kommt es zu einem weiteren Mord, der nahelegt, dass es sich um einen Serientäter handelt, der vermutlich sein nächstes Opfer bereits im Visier hat. Keine leichte Aufgabe für die beiden Kriminalkommissare Nadine Lange und Simon Sonnleitner, die im Lauf der Ermittlungen immer mehr zu der...

Cover von: Unbarmherzig
Rezension zu: Unbarmherzig

Gina Angelucci ermittelt in ihrem zweiten Fall.

Die Kommissarin Gina Angelucci ist nach ihrer Elternzeit wieder ins Kommissariat „Cold Cases“ für ungeklärte Altfälle, K12 zurückgekehrt. Dort gibt es jede Menge zu tun, doch Skelettfunde in Altbruck, etwas nördlich von München, lassen sie nicht los. Gegen den Widerstand des Oberstaatsanwalts beginnt sie zu ermitteln. Die erste Spur führt in das neu ausgewiesene Gewerbegebiet der Gemeinde, wo sich zur Zeit...

Cover von: Ich will brav sein
Rezension zu: Ich will brav sein

✿ Meine Meinung ✿
Vom Grund her ist »Ich will brav sein« ein typischer Psychothriller. Der Plot ist spannend und mit psychologischem Nervenkitzel führt Clara Weiss mich als Leserin an der Nase herum, wenn ich auch zur Mitte des Buches schon ahnte, wie es enden könnte. Meine Theorie hat sich dann auch bewahrheitet, aber bis dahin sind Wendungen, Irrungen und Wirrungen eingebaut, die alles oftmals wieder in ein anderes Licht getaucht haben.

Sehr...

Cover von: Unbarmherzig
Rezension zu: Unbarmherzig

In einem Ort nahe München werden die Überreste zweier Toter gefunden, die Knochen lagen dort seit ca. 70 Jahren. Gina Angelucci, gerade aus der Elternzeit zurück am Arbeitsplatz, will den Fall unbedingt bearbeiten, sie hofft, trotz der langen Zeit, die Toten identifizieren zu können, damit deren Angehörige endlich erfahren, was mit ihnen passiert ist, und, im besten Fall kann auch der Täter noch ermittelt werden.

Gina Angelucci bearbeitet hier ihren...

Cover von: All die unbewohnten Zimmer

Es sind zwei Mordfälle, die die Münchner Kriminalpolizisten beschäftigen. Völlig unvermittelt schießt ein Mann aus einer Wohnung heraus auf eine Frau und verletzt dabei auch einen Polizisten; nahezu gleichzeitig wird bei der Demonstration von braunem Gesockse ein Polizist ermordet. Beide Mordkommissionen tappen lange im Dunkeln; irgendwie hängen die Fälle zusammen, oder nicht? Dann kommt auch noch Ex-Kommissar Jakob Franck dazu, der Todesbotschaften überbringt...

Rezension zu: Die Maske der Gewalt

In Wien werden innerhalb kurzer Zeit zwei ermordete Frauen mit seltsamen Stichverletzungen aufgefunden. LKA-Ermittler Richard Schwarz versucht, den Täter zu fassen. Als in München seine Ziehschwester und ihr Lebensgefährte verschwinden, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.

Die Gerichtspsychiaterin und Gutachterin Theres Lend glaubt, den Mörder zu kennen.

Dieses ist mein erstes Buch der Autorin Jennifer B. Wind. Sie hat hier einen ungewöhnlichen...

Cover von: All die unbewohnten Zimmer

Die Öffentlichkeit verlangt einen Schuldigen und den sollen die vier Ermittler, Polonius Fischer, Fariza Nasri, Justus Franck und Tabor Süden bringen. Alle seine Kommissare oder ehemalige Kommissare bietet Friedrich Ani in seinem neuen Roman auf.

Ein toter Polizist gibt viele Rätsel auf. Ebenso eine tote Frau und ein verletzter Polizist säumen den Weg unserer Ermittler. Und die Öffentlichkeit und ein populistische Partei macht Druck auf die Polizei....

Cover von: Unbarmherzig
Rezension zu: Unbarmherzig

Gina Angelucci ist kaum aus ihrer Elternzeit zurück, schon übernimmt die Spezialistin der Cold-Case-Abteilung der Kripo München einen neuen Fall. Im idyllischen Dorf Altbruck hat eine Frau namens Ella menschliche Überreste, die schon mehrere Jahrzehnte alt sind, gefunden. Gina nimmt die Herausforderung an, den scheinbar unlösbaren Fall aufzuklären, um die Identität der beiden herauszufinden. Was haben die beiden Leichen miteinander zu tun? Gibt es noch mehr...

Seiten